X

Filiale Wickrath: 0 21 66 – 14 61 23
Kreuzherrenstraße 5, 41189 Mönchengladbach

Filiale Giesenkirchen: 0 21 66 – 1 44 01 74
Konstantinplatz 13, 41238 Mönchengladbach

Abbildung Hund mit großen Ohren

Sprechen Sie mit uns –
WIR SIND GANZ OHR.

Braucht mein Kind ein Hörgerät?

Die Päd-Akustik ist unser Spezialgebiet! Von Geburt an haben bereits ein bis zwei von 1.000 Kindern einen Hörschaden Hörminderung!

Umso wichtiger ist es, diesen früh zu erkennen. Als Spezialist in der Päd-Akustik, der Hörgeräteanpassung bei Kindern, begleiten wir Ihr Kind im Falle einer Hörminderung von Anfang an. Aber woran merken Sie, ob Ihr Kind einen Hörminderung hat?

Bleiben wir kurz beim Thema Früherkennung. Ihr Neugeborenes hat seit dem 1.1.2009 Anspruch auf das sogenannte Neugeborenen-Hörscreening. Diese Untersuchung zur Früherkennung wird in der Regel von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Ein möglicher Hörverlust lässt sich so, auch dank moderner Screening-Programme, also immer früher erkennen. Aber auch die Zahl der älteren Kinder, die an mittleren bis schweren Hörproblemen Hörminderungen leiden, geht leider in den sechsstelligen Bereich.

Hörstörungen Hörminderungen sind nicht nur vererbbar können sich also nicht nur vererben, sondern können auch nach einer Erkrankung auftreten. 

Abbildung Kind hört

Es gibt verschiedene Indizien, aber auch Dinge, die Sie tun können, um herauszufinden, ob es eine Hörschädigung Hörminderung vorliegt gibt.

Ein erster guter Hinweis auf die Hörfähigkeit Ihres Kindes gibt das Verhalten und die Reaktion auf Geräusche, was Sie sehr gut testen können.

Schon nach der Geburt kann sich ein Baby vor einem lauten Geräusch erschrecken oder nach drei Wochen schon auf Ihre Stimme reagieren. Mit fünf Monaten plappert es drauf los oder reagiert auf z.B. das Telefonklingeln. Mit einem Jahr reagiert es auf Verbote wie „Nein“ und mit zwei Jahren erkennt es bekannte Geräusche wieder. Aber: Einmalige oder auffällige Nicht-Reaktionen müssen nicht gleich bedeuten, dass Ihr Kind einen Hörschaden Hörminderung hat. Passt nicht zum darauffolgenden Text!! Ihr Kind spricht selten Sätze nach oder spricht sehr laut? Das könnten weitere mögliche Anzeichen sein. Der Besuch beim HNO-Arzt ist daher der erste Weg, um den Hörzustand Ihres Kindes zu definieren.

Besteht eine Hörschädigung Hörminderung, unterstützen wir Ihr Kind und Sie in dieser schwierigen Situation selbstverständlich mit ganz viel Einfühlungsvermögen von Anfang an. Unser Spezialist auf dem Gebiet der Päd-Akustik – Alexander Hamacher – berät individuell und bietet Ihrem Kind eine optimale Versorgung mit innovativen, bunten Hörgeräten inkl. Anpassung und regelmäßigen Kontrollen. Entwicklungsstörungen , vor allem im Bereich der Sprache , wirken wir so effektiv entgegen.

Gerne beraten wir Sie vor Ort mit Unterstützung von unserem kleinen Pandabären.

 

+
X

Filiale Wickrath: 0 21 66 – 14 61 23
Kreuzherrenstraße 5, 41189 Mönchengladbach

Filiale Giesenkirchen: 0 21 66 – 1 44 01 74
Konstantinplatz 13, 41238 Mönchengladbach